Arlenzauberweg18_lech-zuers-tourismus-32
28 - Aug - 2018
von Barbara Somitsch

Arlenzauberweg - Naturschätze unter die Lupe genommen

zur Magazin Übersicht

Der neue Wanderweg führt von der Bergstation der Bergbahn Lech-Oberlech über den Libellensee vorbei an wunderschönen Blumenwiesen am Schlegelkopf bis zur Rud-Alpe und hält zahlreiche zauberhafte Schätze für interessierte Besucher bereit.

Arlenzauberweg18_lech-zuers-tourismus-22

Mein Kollege Hannes und ich hatten am Donnerstag endlich Zeit, den neuen Naturerlebnislehrpfad zu besichtigen. Mit der Bergbahn Lech-Oberlech ging es bergauf zur Bergstation. Vor der Bergbahn können wir das Hinweisschild zum Arlenzauberweg schon gut erkennen.  Auf über 20 liebevoll gestalteten Stationen, werden besondere Eigenschaften von Tieren und Pflanzen vorgestellt. Die Stationen sind teilweise audiovisuell angelegt und informieren auf unterhaltsame und spielerische Art, die Wanderer über Fauna und Flora vom Arlberg.

Arlenzauberweg18_lech-zuers-tourismus-12

Die Sonne scheint uns ins Gesicht, der Tag ist herrlich für diese Wanderung. Wir wandern den Waldpfad entlang und informieren uns bei den Stationen über Wurmfarn, Blutwurz und Zwerg-Mehlbeere bis wir wie aus dem Nichts, den wunderschönen Libellensee, erreichen. Eingebettet mitten im Wald, schlummert der zauberhafte See. Auch hier sind wir neugierig und testen die Stationen.

Über eine Holzbrücke folgen wir dem Pfad durch den Wald und kommen zu einer kleinen Lichtung mit einem wunderschönen Panoramablick über Lech und die umliegenden Gipfel. Rüfikopf, Omeshorn, Kriegerhorn. Wir genießen das schöne Panorama. Über Wiesen geht es bergab und wir erreichen die Rud-Alpe. Anfang und Ende des Arlenzauberwegs, da der Weg auch in umgekehrte Richtung erkundet werden kann.

IMG_20180823_102527

Nach der Wanderung können sich Kinder auf der Rud-Alpe, dem Streichelzoo mit weißen Riesenhasen, Zwergziegen und Mini-Schweinen oder dem großen Wasserspielplatz und Baumhaus oder auf der Slackline so richtig austoben!

Unser Resümee? Wir sind uns einig, dass der Wanderweg eine ideale Familienwanderung ist,obwohl eigentlich, ein Erlebnis für Groß und Klein!  

Infoflyer als PDF zum Download

comments powered by Disqus