IMG_8902
02 - Feb - 2017
von Jasmin Berchtold

Zweimal Bronze bei den österreichischen Meisterschaften

zur Magazin Übersicht

Nachdem ich den Jahreswechsel mit einer Grippe im Bett verbringen musste, bin ich sehr glücklich, wieder zu einem Wettkampf anreisen zu dürfen. Im steirischen Ramsau am Dachstein, einem Hochplateau am Fuße des Dachsteins, ist es endlich wieder soweit. Die österreichischen Meisterschaften stehen an. Der Schnee knirscht vor Kälte, das Aufwärmen für die zehn Kilometer voller Anstiege und schnellen Abfahrten beginnt. Ein tolles Gefühl, in klassischer Technik dahinzugleiten und dennoch setze ich jeden Schritt bewusst, um meine Kraft mit optimaler Technik bestmöglich umzusetzen.

10 km - Einzelbewerb Klassisch

(c)VSVLanglauf2

Dann der Start, jener Moment, der immer gleich abläuft und danach jedes Mal eine neue Herausforderung wartet. Nachdem ich zum ersten Mal den höchsten Punkt erklommen habe, ist mir klar, dass mein Körper heute noch nicht mein ganzes Potenzial freigeben kann. Trotzdem kämpfe ich mich diese kraftraubenden Anstiege hoch, denn ich habe noch nie aufgegeben. Die Ziellinie überquert, bin ich einfach dankbar. Dankbar für meine Gesundheit und wieder auf den schmalen Langlaufschi stehen zu dürfen. Somit gewinne ich die Bronzemedaille bei den Damen. Ein schönes Gefühl, wieder im Renngeschehen zu sein.

7,5 km - Verfolgung Skating

IMG_9067

Am zweiten Tag steht die Verfolgung an, oder wie ich es mir vorgenommen habe: die Aufholjagd. Unmittelbar nach dem Start bildet sich eine Verfolgergruppe an Läuferinnen, bei der ich mich stets im vorderen Teil platzieren kann. Ich spüre, wie mein Körper wieder Energie hat und ein Gefühl von Freude überkommt mich. Endlich kann ich mein Potenzial umsetzen. Nach einem gelungenen Rennen darf ich wieder die Bronzemedaille entgegen nehmen. Dabei strahlt mir die Sonne ins Gesicht und ich weiß, ich bin auf dem richtigen Weg.

 

comments powered by Disqus