Lech Zuers am Arlberg by Sepp Mallaun
05 - Sep - 2017
von Hannes Heigenhauser

Zürser Mitarbeitermesse am Wörthersee war ein voller Erfolg

zur Magazin Übersicht

Blauer Himmel, warme Sonnenstrahlen auf der Haut und das funkelnde Türkis des Wörthersees – einen besseren Tag für ihre Mitarbeitermesse hätte sich Zürs Tourismus nicht aussuchen können. Am 27. Juni 2017 hieß es: Leinen los und volle Kraft voraus! Auf der Santa Lucia luden Zürser Betriebe während einer Seerundfahrt zum entspannten Get-Together mit Talenten aus Hotellerie, Gastronomie und Tourismus.
In Zusammenarbeit mit dem La Loupe Magazin entwickelten Zürser Hoteliers die Idee zum eigenen Mitarbeiterguide für die beliebte Arlbergdestination, den sie auf der Mitarbeitermesse am Wörthersee erstmals präsentierten. „So können wir unseren potentiellen Mitarbeitern schon vorab viele wichtige Informationen geben. Auch wenn sie zuvor noch nie in Zürs waren, erhalten Interessierte einen spannenden Einblick in den Arbeitsalltag an einem der schönsten Flecken der Alpen und hilfreiche Tipps und Tricks zu passenden Jobs“, erklärt Mag. Isabell Wegener, Eigentümerin und Geschäftsführerin des Hotel Albona Nova in Zürs und Initiatorin des Projekts „Zürs – Jobs on the rocks!“.

Vom Wörthersee in den Zürser Schnee

Zürs am Arlberg

In lockerem Rahmen konnten potentielle Mitarbeiter elf Arbeitgeber der Arlberggemeinde kennenlernen und dabei dem angesagten Sound von DJ Rino lauschen, der auf der Santa Lucia seinen neuen Hit „Arlberg High“ vorstellte. Der Wörthersee bildete die perfekte Kulisse um sich auf dem Weg von Pörtschach nach Velden und zurück über die Berufsmöglichkeiten auf 1.712 Metern zu informieren und vielversprechende Kontakte zu knüpfen. „Wir möchten Mitarbeitern die Sorge nach einem Job im Anschluss an die Sommersaison nehmen und den Verlockungen der Jahresbetriebe entgegenwirken. Unser Ziel ist es unseren Tourismustalenten Partnerbetriebe zu empfehlen, damit sie in jeder Saison die Sicherheit einer Anstellung haben – egal ob am Wörthersee oder im Zürser Schnee“, so Wegener. 
Als die Santa Lucia um 18 Uhr wieder im Hafen in Pörtschach einlief, blickte man in glückliche Gesichter – sowohl von Seiten der zahlreichen Besucher, als auch der Veranstalter. Ein Wiedersehen gibt es in ein paar Monaten am Arlberg!

comments powered by Disqus