Best of the Alps Award 2016 (1)
15 - Apr - 2016

Best of the Alps® Award 2016

zur Magazin Übersicht

Im Jahr 2015 durften wir der Familie Strolz aus Lech den Best of the Alps Award überreichen. Der Best of the Alps® Award 2016 wurde diese Woche in Chamonix an Herrn David Ravanel verliehen! Herzliche Gratulation dafür aus Lech Zürs :-)

Die Bergführer Ravanel Le Rouge und Michel Ambroise Ducroz sind seine berühmten Vorfahren. Er selbst ist auch ein erfahrener Bergsteiger, ein ausgezeichneter Skifahrer und ein anerkannter Fotograf. Er war Lehrer in der “Ecole Nationale de Ski et d’Alpinisme”, technischer Direktor bei der « Chamoniarde » (Hochgebirgsbüro von Chamonix) und Präsident des renommierten Bergführervereins von Chamonix « Compagnie des Guides » von 2013 bis 2015.

Best of the Alps Award 2016 (2)

Als hervorragender Sportler wird bei ihm Tradition immer grossgeschrieben, aber ohne die Modernität zu vergessen, er allein verkörpert die Vielfalt aller Bergaktivitäten. Dank seinen menschlichen Qualitäten und seiner Erfahrung, anerkannt im gesamten Bergmilieu, kam er zu seinem aktuellen Beruf als « Sachverständiger für Gebirge », im Dienste des Präfekten von Haute Savoie.

Seine Philosophie in einem Satz:

"Jedes Mal wenn ich auf einem Gipfel bin, fühle ich mich immer noch so klein der Unendlichkeit der Berge gegenüber, aber sobald  ich absteige, fühle ich mich immer ein bisschen gewachsen”.

Den offiiziellen Pressetext zum Award von Best of the Alps® finden Sie HIER

Einen Bericht zum Best of the Alps® Award 2015 an die Familie Strolz finden Sie HIER

Informationen über den Best of the Alps® Award

Bota_Logo

Der Best of the Alps® Award ist eine Auszeichnung, mit der Persönlichkeiten, Unternehmen und Institutionen in der Alpen Region für herausragende Leistungen und Verdienste im wirtschaftlichen, kulturellen, gesellschaftlichen und politischen Leben geehrt werden.

Dem Award liegt die Zielsetzung zugrunde, öffentliche Aufmerksamkeit für die Bedeutung, die der europäische Alpenraum für den Tourismus hat, zu schaffen und somit zum Nachdenken über die Verbindungen von Wirtschaft, Umwelt und Nachhaltigkeit entscheidend beizutragen. Eine weitere zentrale Aufgabe ist es, die ausgezeichnete Person und deren Leistung über die Landesgrenzen hinaus bekannt zu machen.

Der Best of the Alps Award wurde verliehen an:

  • 2010 an den Sportler, Entertainer und Freund des Naturschutzes, Hansi Hinterseer
  • 2011 an Gian-Franco Kaspar, FIS Präsident,
  • 2013 an Franz Julen - CEO Intersport International
  • 2014 an Fürst Albert II von Monaco
  • 2015: an Familie Strolz - Sporthaus Strolz in Lech Zürs am Arlberg

Über Best of the Alps®

Bota_Auszug

Vor mehr als 25 Jahren haben zwölf High-End Tourismusdestinationen der Europäischen Alpenregion - Chamonix Mont-Blanc, Cortina d’Ampezzo, Davos, Garmisch-Partenkirchen, Grindelwald, Kitzbühel, Lech Zürs am Arlberg, Megève, Seefeld, St. Anton am Arlberg, St. Moritz und Zermatt - eine Idee geboren: Sie haben sich zu Best of the Alps® zusammengeschlossen und eine Verfassung verabschiedet, nach der sie sich verpflichten, das Beste an Leistungen in jeder möglichen Form zu bieten und Maßstäbe für den gesamten Alpenraum zu setzen.

Best of the Alps® ist die einzige Organisation dieser Größe auf diesem Level.

Best of the Alps® ist Botschaft, Auszeichnung und Marke zugleich. Best of the Alps® ist Synonym für Lebenskultur, Sport, Events und Tourismus und steht für eine Reihe von Sportarten wie Wandern und Klettern, Ski- und Langlauf, Ski-Touring, Golf und Mountainbike, Polo und Wassersport.

Aber nicht nur das: Wer Best of the Alps® hört, verbindet automatisch Bilder und unvergessliche Momente: Einzigartige Natur und Bergkulissen, internationale Spitzensportveranstaltungen, anspruchsvolle Sportfazilitäten und ein Kulturangebot und Events, die von erstklassigen Museen und Galerien über Konzerte und Lesungen bis hin zu Spitzenseminaren und (Wirtschafts-) Kongressen reichen.

comments powered by Disqus